Ingolstadt: Mosch und Stadler motivieren Audianer

Audi blickt weiter nach vorn: Auf der heutigen Betriebsversammlung hat Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch die Parole rausgegeben: „Mia san Audi – und jetzt erst recht!“ Mosch rief angesichts der Diesel-Affäre vor 7.000 Teilnehmern zur weiteren Geschlossenheit auf. Die Vorfälle verurteilte er scharf, einen öffentlichen Generalverdacht gegenüber den Beschäftigten lasse er aber nicht zu. Auch Audi-Chef Rupert Stadler selbst war anwesend. Man werde das Vertrauen der Kunden zurückerobern, mit den besten Autos in bester Qualität, so Stadler.