Ingolstadt: Möglicher IS-Unterstützer festgenommen

Die Polizei hat gestern im Großraum Ingolstadt einen mutmaßlichen Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat festgenommen. Ein 35jähriger mit deutscher und tunesicher Staatsbürgerschaft soll vor vier Jahren einem IS-Angehörigen 3.500 Euro überwiesen haben. Mit dem Geld habe der Terrorist seine Reise nach Syrien finanziert und dort 2014 im Kriegsgebiet einen Selbstmordanschlag mit Sprengstoff verübt. Vor der Festnahme des 35jährigen hat es umfangreiche, teilweise verdeckte Ermittlungen gegeben.