Ingolstadt: Mit Messer ins Gericht

Dass die Zugangskontrollen in den Gerichten notwendig sind, hat sich jetzt in Ingolstadt gezeigt. Justizbeamte stellten gestern bei einem 45-jährigen gleich zwei Küchenmesser sicher. Mit den 15 Zentimeter langen Messern in einem Stoffbeutel wollte er ins Amtsgericht an der Neubaustraße. Warum er das tat, ist nicht bekannt. Der 45-jährige muss sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.