Ingolstadt: Mit Messer gestohlenes Geld zurückerpresst

Ein Messer vor’m Gesicht – so hat sich ein Ingolstädter in seiner eigenen Wohnung wiedergefunden. Sein Angreifer forderte ihn gestern Abend auf, ihm mehrere hundert Euro gestohlenes Geld zurückzugeben. Einen Großteil der Summe bekam der Messer-Mann auch wieder – und gleichzeitig bekam er einen Schwung Pfefferspray ins Gesicht. Damit setzte sich der Ingolstädter nämlich zur Wehr.  Letztendlich endete die Auseinandersetzung aber glimpflich: keiner der beiden trug schwerwiegende Verletzungen davon.