Ingolstadt. Mit dem Rad zur Arbeit

Statt mit dem Auto in die Arbeit fahren, heisst es in Ingolstadt ab Mai wieder verstärkt auf den Drahtesel umsatteln. Gestern war der Auftakt zur mittlerweile 16. Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub, die AOK und viele Sponsoren möchten dann wieder möglichst Viele dazu anspornen, das Auto in der Garage stehen zu lassen und stattdessen in die Arbeit zu radeln. Vom 1. Mai bis 31. August soll an mindestens 20 Tagen im Monat aufs Rad oder öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen werden. Im vergangenen Jahr machten in Ingolstadt rund 3.000 Angestellte bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ mit.