© AUDI

Ingolstadt: Millionenstrafe für Audi

Jetzt steht eine offizielle Zahl im Raum: Audi muss wegen unerlaubter Preisabsprachen in China 31,5 Millionen Euro zahlen. Wie berichtet, soll Audi seinen Händlern Mindestpreise für Ersatzteile vorgeschrieben haben. Auch andere Autohersteller sollen gegen chinesisches Kartellrecht verstoßen haben: Auch bei Daimler sind zum Beispiel Beweise für Preisabsprachen gefunden worden.