Ingolstadt: Messerstecher ist voll schuldfähig

Der Mann der im vergangenen Jahr auf einer Weihnachtsfeier in Ingolstadt mit einem Messer auf seine Frau einstach, ist voll schuldfähig. Zu diesem Schluss kam ein Gutachter am Ingolstädter Landgericht. Der Psychologe sprach von einer Beziehungstat: Zwischen dem Angeklagten und seiner damaligen Frau hatte es immer wieder Streit gegeben, eine Scheidung stand ins Haus. Der Gutachter bestätigte zwar, dass der Mann zwar viele private Probleme hatte: Aber psychisch krank sei er deswegen nicht geworden – aus diesem Grund attestierte der Psychologe auch die volle Schuldfähigkeit.