Ingolstadt: Messerattacke nach Streit

Zwei Bewohner eines Mietshauses in Ingolstadt sind am Wochenende heftig aneinander geraten. Dabei ging ein 41-Jähriger mit einem Messer auf seinen Kontrahenten los und verletzte ihn. Warum die beiden am Samstag Nachmittag in dem Wohnblock an der Ettinger Straße in Streit gerieten, ist bisher noch unklar. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass ein 37-Jähriger seinen Gegner mit einem Klappmesser bedrohte. Der liess sich das nicht gefallen, holte ein Küchenmesser und verletzte den Angreifer im Gesicht. Die offensichtlich betrunkenen Männer verweigerten anschließend eine Behandlung durch den Rettungsdienst und waren auch gegenüber der gerufenen Polizei aggresiv. Schliesslich wurden sie festgenommen und die Messer sichergestellt. Beide erwartet jetzt eine Anzeige, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.