Ingolstadt: Messerattacke in Asylbewerberunterkunft

Nach einer Messerattacke in einer Ingolstädter Asylbewerberunterkunft sitzt der Angreifer in Untersuchungshaft. Der 24-Jährige soll am Dienstag auf einen jüngeren Kontrahenten eingestochen haben. Der erlitt beim Abwehren Schnittverletzungen, konnte aber nach einer ambulanten Behandlung das Klinikum wieder verlassen. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.