© Polizeisirene

Ingolstadt: Messerattacke

Alkohol enthemmt und macht unberechenbar – Am Abend sind in Ingolstadt zwei Männer unter erheblichem Alkoholeinfluss in Streit geraten. In einer Gemeinschaftsunterkunft am Franziskanerwasser ist ein 56jähriger mit einem Messer auf einen 45jähirgen Mitbewohner losgegangen. Er verletzte ihn am Ohr und an der Hand. Die Polizei trennte die beiden Streithähne, führte bei beiden einen Alkomattest durch. Der Angreifer hatte 1,2 Promille, der Attackierte hatte 2,8 Promille. Das Opfer wurde ambulant im Krankenhaus behandelt, der Angreifer verbrachte die Nacht in der Arrestzelle der Polizei Ingolstadt.