© istockphoto

Ingolstadt: Mehr Umsatz an Weihnachten

Die Ingolstädter Geschäftsleute können mit dem Weihnachtsgeschäft bisher recht zufrieden sein. Laut Handelsverband Bayern gaben die Ingolstädter seit November für Geschenke geschätzte 200 Millionen Euro aus. Das sind rund zwei Prozent mehr, also noch im Vorjahr schreibt der Donaukurier. Allerdings gehen immer weniger direkt in die Geschäfte, sondern bestellen lieber von zu Hause aus im Internet. 24 Millionen Euro setzten die Ingolstädter heuer online um, das entspricht einer Steigerung von 12 Prozent.