Ingolstadt: Mehr Sicherheit für ABC-Schützen

Mit dem Schulstart gilt für Autofahrer wieder erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr. Auch die AOK Ingolstadt hat zu Beginn des neuen Schuljahres zu etwas mehr Sicherheit auf den Straßen der Region beigetragen. Sie hat fast 3900 Erstklässler an 73 Schulen mit reflektierenden Sicherheitsüberwürfen ausgestattet. Damit will sie die Zahl der Schulwegunfälle senken: Im vergangenen Jahr waren es in Bayern 649.