Ingolstadt: Mehr Schuldnerberatung bei der Caritas

Die Caritas Ingolstadt hat im vergangenen Jahr mehr Schuldnerberatungen bei jungen Menschen durchgeführt. Der Grund: Anreize wie Kredite und verzögerte Ratenzahlungen würden zum Leben auf Pump verleiten, so die Caritas. Der Großteil der Verschuldungen sei aber bei der Altersgruppe zwischen 30 und 60 festzustellen. Hauptursachen seien Jobverlust, Scheidung und Krankheit. Insgesamt hat die Caritas im vergangenen Jahr bei 512 in Überschuldungsfällen beraten, das enstpricht der Zahl von 2017.