Ingolstadt: Mehr Personal für Flüchtlinge

Die Zahl der Flüchtlinge steigt und die Stadt Ingolstadt reagiert. Um die Unterbringung und Betreuung weiter zu stemmen, stockt die Stadt das Personal deutlich auf. Der Finanzausschuss genehmigte gestern zusätzliche Stellen. Allein zehn neue Mitarbeiter sind dabei künftig für die Flüchtlinge zuständig. Die zusätzlichen Kosten für die Gehälter belaufen sich auf über eine halbe Million Euro.