Ingolstadt: Mediamarkt-Gründer Kellerhals tot

Einer der größten Unternehmer Ingolstadts ist tot. Mediamarkt-Gründer Erich Kellerhals erlag an Weihnachten den Folgen eines Herzinfarkts. Das berichtet der Donaukurier unter Berufung auf Familienkreise. Kellerhals gründete 1963 gemeinsam mit seiner Frau Helga ein kleines Geschäft in der Ingolstädter Innenstadt, das Fahrräder, Ölöfen und Elektrogeräte verkaufte. Später stießen zwei Geschäftspartner dazu, alle drei machten aus dem kleinen Laden über die Jahre einen Weltkonzern. Dadurch baute Kellerhals ein Vermögen von geschätzten zwei Milliarden Euro auf. Bis zuletzt kämpfte er um die Macht im Unternehmen. Den Großteil der Anteile hält die Metro AG, Kellerhals hatte jedoch ein Veto-Recht. Kellerhals wurde 78 Jahre alt.