Ingolstadt: Matratzenbrand verqualmt Dachgeschoss

Eine brennende Matratze hat heute vormittag in Ingolstadt einen Großeinsatz ausgelöst. Die Feuerwehr brachte zehn Bewohner aus dem Haus in der Hebbelstraße in Sicherheit. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Die Löscharbeiten selbst waren aber anspruchsvoll. Das Dachgeschoss war völlig verqualmt, die Sicht geich Null. Der Brandherd selbst konnte schließlich schnell gelöscht werden, die Ursache ist noch unklar.