Ingolstadt: Maßnahmen wegen Corona

Schnupfen, Husten und Fieber – das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Ingolstadt hat es bislang allerdings nicht erreicht, so das Fazit der gestrigen Stadtrats-Sondersitzung. Und damit das so bleibt, wurden Maßnahmen getroffen. In öffentlichen Gebäuden, wie beispielsweise dem neuen Rathaus sind zusätzliche Desinfektionsmittelspender aufgestellt. In Schulen und Kitas wird täglich desinfiziert und in der Stadtbücherei gibt es Bücher nur noch mit Handschuhen. Ob es große Veranstaltungen in der Region trifft, ist allerdings noch unklar.

Weitere Informationen und Neuigkeiten zum Thema Coronavirus finden Sie jederzeit auf der extra erstellten Informationsseite der Stadt Ingolstadt -> KLICK.