© Polizeisirene

Ingolstadt: Maskierte Räuber überfallen Tankstelle

An der südlichen Ringstraße in Ingolstadt ist kurz nach Mitternacht eine Tankstelle überfallen worden. Zwei maskierte Männer betraten den Verkaufsraum und bedrohten Kunden und die Kassiererin mit einem Messer und einer Pistole. Die Angestellte übergab daraufhin die Tageseinnahmen. Vor der Tankstelle warteten noch zwei Komplizen. Die vier Männer flüchteten zu Fuß in Richtung Wohngebiebt Erni-Singerl-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit Hubschrauber verlief ergebnislos. Die Polizei Ingolstadt sucht jetzt Zeugen. Hier eine Beschreibung der beiden Haupttäter: Einer ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1 Meter 80 groß und kräftig, hat dunkle Augen und Augenbrauen und sprach gebrochen deutsch. Er trug eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen, eine schwarze Hose und ein hellblaues, langes Sweatshirt. Er war mit einer schwarz-silbernen Pistole bewaffnet. Der zweite Räuber ist ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt, 1 Meter 90 groß und schlank, hat ein eher spitzes Gesicht. Er war schwarz gekleidet mit einer hellen Sturmhaube mit Sehschlitzen. Er war mit einem Messer bewaffnet.