Ingolstadt: Markise in Flammen

Kurioser Einsatz für die Feuerwehr in Ingolstadt heute Mittag: Ein Mann hat unabsichtlich die Markise seiner Nachbarin abgebrannt. Er wollte gegen 12 Uhr im zweiten Stock ein Tauben-Abwehrnetz über seinem Balkon in der Niemeser Straße anbringen. Dabei versiegelte er die Enden mit dem Feuerzeug. Der flüssige Kunststoff tropfte auf die Markise seiner Nachbarin im ersten Stock und setzte sie in Brand. Die Markise brannte ab, die Frau erlitt eine leichte Rauchvergiftung und außerdem fielen einige Haare den Flammen zum Opfer. Beide Wohnungen sind leicht verraucht. Eine Ausbreitung des Feuers hat die Feuerwehr Ingolstadt verhindert.