© 2020 Maserati Spa

Ingolstadt: Mann „sammelt“ Luxusautos

Kurioser Betrugsfall in Ingolstadt: Ein 38-Jähriger hat sich bei einem Autoverleih vier Luxusautos organisiert und nicht zurückgegeben. Interessant und zugleich leichtes Spiel für die Polizei: Der Mann hatte überhaupt nicht versucht, unentdeckt zu bleiben. Die Beamten trafen ihn an der Wohnung, die er zur Autoanmietung angegeben hatte. Sie konnten den Betrüger widerstandslos  festnehmen. Die Luxusautos hatte der 38-Jährige im Umkreis seiner Wohnung geparkt, die Autovermietung hat sie inzwischen wieder zurück.