Ingolstadt: Mädchen meldet sich nach Unfall

Empörung über das äußerst rücksichtslose Verhalten einer Autofahrerin in Ingolstadt. Die Frau hatte am Donnerstag in der Nähe des Hauptbahnhofs ein Mädchen vorm Rad gefahren, das Opfer und eine Zeugin beschimpft, dann fuhr sie einfach weiter. Auch das Mädchen hatte sich von der Unfallstelle entfernt. Inzwischen hat sich die 12-jährige aber bei der Polizei gemeldet. Sie gab an, schockiert von der Unfallstelle weggelaufen zu sein. Bei dem Zusammenstoß hatte sie sich eine Platzwunde zugezogen. Die Unfallfahrerin wird allerdings immer noch gesucht. Bei dem Auto handelt es sich um einen silbernen VW Passat.