© Polizeisirene

Ingolstadt: Leiche aus der Donau geborgen

Eine Wasserleiche gibt der Polizei in Ingolstadt derzeit Rätsel auf. Der unbekannte Tote trieb heute Vormittag im Auffangbecken der Staustufe in der Donau. Mitarbeiter der Staustufe alarmierten gegen 10 Uhr die Polizei, die Berufsfeuerwehr Ingolstadt barg den Toten. Nach Angaben der Polizei gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Noch ist unklar, um wen es sich handelt. Der Mann ist etwa 60 Jahre alt, 1 Meter 78 groß, schlank und hat eine athletische Figur. Er trug eine schwarze Jacke, blaue Jeans und schwarze Schuhe mit Klettverschluss. Hinweise nimmt die Kripo Ingolstadt entgegen.