Ingolstadt: Lebensgefährliches Musizieren

In tödliche Gefahr haben sich zwei junge Männer im Hauptbahnhof Ingolstadt gebracht.  Die Beiden kletterten gestern auf einen Güterwagen, um dort Gitarre zu spielen. Gegenüber der Polizei sagten die beiden 23 und 25 Jahre alten Männer, dass sie sich einen besonderen Platz zum Musizieren gesucht hätten. Glück für die Musiker war, dass zu diesem Zeitpunkt die Oberleitung mit 15.000 Volt abgeschaltet war. Als spürbare Belehrung müssen die beiden jetzt ein Bußgeld zahlen.