Ingolstadt: Laufen für Afrika

Dauerläufer sind heute Abend gefragt – beim Unicef-Firmenlauf in Ingolstadt gibt es heute für jede absolvierte 750-Meter-Runde einen vorher festgesetzten Betrag. 20 Firmen haben 600 Mitarbeiter gemeldet, die am Abend durch den Klenzepark laufen. Rund 40 Helfer von Unicef sorgen für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Die Spendengelder gehen hauptsächlich an hungerleidende Menschen im Südsudan. Startschuss für den 10.Unicef-Firmenlauf ist heute Abend um 17 Uhr.