Ingolstadt: Landesverband der Tafeln vor Gründung

Sie sind für arme und bedürftige Menschen nicht mehr wegzudenken. Jeden Tag sammeln die Tafeln übrig gebliebene Lebensmittel ein und verteilen sie an diejenigen, die ihren Lebensunterhalt kaum bestreiten können. Morgen wird in Ingolstadt ein Landesverband der Tafeln gegründet. Rund 170 davon gibt es in ganz Bayern, die schätzungsweise 200.000 Menschen versorgen. In anderen Bundesländern gibt es bereits seit längerem Landesverbände. Der neue bayerischen Landesverband der Tafeln wird morgen Vormittag im Ingolstädter Rathaus gegründet.