Ingolstadt: Kundgebung der Textilindustrie

In der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie beginnen heute Mittag in Ingolstadt die Verhandlungen zum neuen Tarifvertrag. Die IG Metall fordert für die rund 100.000 Beschäftigten rund 4,5 Prozent mehr Lohn und eine Verbesserung der Altersteilzeit. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, sind Beschäftigte der Firmen Faurecia in Neuburg und Ideal im GVZ um 12 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Ara-Hotel in Ingolstadt aufgerufen. Die Gewerkschaft erwartet rund 150 Teilnehmer. Der derzeit gültige Tarifvertrag in der Branche läuft Ende Januar aus, dann endet auch die Friedenspflicht.