© Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Ingolstadt: Kripo gelingt Schlag gegen Rauschgiftszene

Der Kripo Ingolstadt ist ein empfindlicher Schlag gegen die örtliche Drogenszene gelungen. Gestern früh kontrollierten die Fahnder an der Autobahn einen Mercedes. Sie fanden Drogen der unterschiedlichsten Art: Von Ecstasy-Tabletten über Heroin und Kokain bis zu Haschischplatten. Es ist die bisher umfangreichste Drogenmenge in diesem Jahr. Die Beamten nahmen zwei Männer im Alter von 35 und 47 Jahren und eine 18-jährige Frau fest.  Die drei waren offensichtlich dabei überrascht worden, wie sie von einer Besorgungsfahrt zurück kamen. Den 35-jährigen hatten die Fahnder schon längere Zeit im Visier.