Ingolstadt: Krankenschwester mit Messer bedroht

Mit dem Schrecken ist eine Krankenschwester im Ingolstädter Ärztehaus an der Levelingstraße davongekommen. Sie traf heute früh während ihres Nachtdienstes auf einen Unbekannten, der ein Messer in der Hand hielt und herumschrie.  Sie konnte sich in Sicherheit bringen, während der Mann das Gebäude verließ. Eine Streifenwagenbesatzung überwältigte den Mann schließlich.  Der 43jährige Ingolstädter machte einen total verwirrten Eindruck. Er kam in die Psychiatrie des Klinikums.  Warum sich der Mann im Ärztehaus aufhielt, blieb unklar.