© Fleisch, Metzger

Ingolstadt: Kontrollen in der Fleischwirtschaft

Der Zoll hat bundesweit Beschäftigte in der Fleischwirtschaft kontrolliert, Rund 90 Mitarbeiter des Hauptzollamts Augsburg waren im Einsatz. In Ingolstadt wurden insgesamt 26 Arbeitnehmer befragt. Allerdings waren diese Befragungen unauffällig. Bei den Kontrollen standen die Einhaltung des Mindestlohns, ausbeuterische Arbeitsbedingungen und illegale Ausländerbeschäftigung im Fokus. In Ingolstadt stehen derzeit noch drei Arbeitgeberprüfungen aus – ein Ergebnis liegt hier allerdings noch nicht vor.