Ingolstadt: Konfuzius-Institut kommt

Der Startschuss für das umstrittene Konfuzius Institut in Ingolstadt ist gefallen: Im Rahmen einer Delegationsreise nach China unterzeichneten Walter Schober von der Technischen Hochschule Ingolstadt gemeinsam mit den chinesischen Vertretern den Vertrag. Die Räume in Ingolstadt können jetzt bezogen und der Betrieb aufgenommenn werden. Das Konfuzius Institut gilt einerseits als Einrichtung zur Förderung der chinesischen Sprache und Kultur im Ausland.  Allerdings gibt es auch viele Gegner: Die kritisieren das Institut als verlängerten Propaganda-Arm der chinesischen Regierung.