Ingolstadt: Kompromiss für City-Triathlon?

Für den Ingolstädter City-Triathlon zeichnet sich eine Lösung ab. Nachdem Veranstalter Gerhard Budy den Sportevent wegen mangelnder städtischer Unterstützung in Frage gestellt hatte, gibt es jetzt einen Kompromiss. Die Stadt erhöht den Zuschuss von 30.000 auf 40.000 Euro und übernimmt im Falle eines Verlusts bis zu 55.000 Euro Defizit. Budy selbst will jetzt bis Mitte September noch die nötigen Sponsoren ins Boot holen. Wenn alle Voraussitzungen stimmen, findet der erfolgreiche Triathlon im kommenden Jahr erstmals zwischen Innenstadt und Baggersee statt.