Ingolstadt: Klinikum testet Roboter

Im Klinikum Ingolstadt bricht im kommenden Jahr eine neue Ära an. Ab Januar testet das Krankenhaus einen Roboter zur Betreuung der Patienten. Das Gerät soll überwiegend im Nachtdienst eingesetzt werden. Der Roborter fährt alleine ins Krankenzimmer und sowohl der Patient, als auch der Arzt können sich gegenseitig sehen. Damit ist dann eine erste Diagnose möglich, ohne direkt beim Patienten sein zu müssen. Der Test mit dem Roboter am Klinikum Ingolstadt läuft vorerst für ein halbes Jahr.