Ingolstadt: Klinikum prüft teilweisen Neubau

Zusätzlich zur laufenden Generalsanierung des Klinikums Ingolstadt soll auch neu gebaut werden. Damit sollen die Arbeiten am Großkrankenhaus schneller beendet werden. Derzeit finden dazu Gespräche mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege statt. Vorstellbar sei beispielsweise der Neubau eines kompletten Bettentraktes im Westen des Klinikums, so Geschäftsführerin Monika Röther. Aktuell laufen die Bauarbeiten an der Außenfassade.