© foto: Klinikum Ingolstadt GmbH

Ingolstadt: Klinikum lockert Besuchsregeln

Auch die Patienten am Ingolstädter Klinikum sollen von der geringen Sieben-Tage-Inzidenz profitieren. Dort werden ab Donnerstag die Besuchsregeln gelockert. Dann dürfen Patienten wieder einen Besucher pro Tag für maximal eine halbe Stunde empfangen. Allerdings müssen diese einen negativen Corona-Test vorweisen. Es können nur Ergebnisse von autorisierten Stellen wie z. B. den städtischen Corona-Testzentren oder den niedergelassenen Ärzten anerkannt werden. Besuche sind ausschließlich in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr möglich.