Ingolstadt: Klinikum liebäugelt mit Neuburg

Das Klinikum Ingolstadt streckt seine Fühler in Richtung Westen. Derzeit wird über eine mögliche Partnerschaft mit den Kliniken Sankt Elisabeth in Neuburg verhandelt. Das bestätigte der Klinikums-Geschäftsführer gegenüber dem Donaukurier. Das Neuburger Krankenhaus ist seit einiger Zeit auf der Suche nach einem neuen Träger, da sich die Elisabethinerinnen zurückziehen wollen. Noch hängt die mögliche Kooperation davon ab, wie es mit dem Neubau der Psychiatrie weitergeht. Das Ingolstädter Klinikum plant, weitere Psychiatrieplätze dann gleich in Neuburg anzusiedel, sollte es zur Zusammenarbeit kommen.