Ingolstadt: Klinikum freut sich über zukünftige Pfleger

Am Klinikum Ingolstadt geht man neue Wege, um dem Fachkräftemangel im Pflegebereich entgegenzuwirken. Seit 2016 bietet das Berufsbildungszentrum eine Möglichkeit für Menschen mit Migrationshintergrund eine Ausbildung in der Pflege zu machen. Heute haben die Schüler der sogenannten Pflegehelfervorklasse ihren Abschluss gemacht. Die Schüler werden nicht nur bei ihrer Integration im neuen Land unterstützt sondern werden in der 11-monatigen Ausbildung auch auf den Beruf als Krankenpfleger geschult. Für die Pflegebranche aber auch für die Schüler selbst ist diese Entwicklung ein Schritt Richtung Zukunft.