Ingolstadt: Klinikum arbeitet an eigenem Testlabor

An den Kliniken wird unterdessen mit Hochdruck an zusätzlichen Test- und Laborkapazitäten gearbeitet. Im Ingolstädter Klinikum sollen sobald wie möglich Corona-Tests auch im hauseigenen Labor untersucht werden können. Derzeit werden sie in externen Labors ausgewertet. Man hoffe, in zwei Wochen die Tests im Labor des Klinikums auswerten zu können, so der medizinische Geschäftsführer Andreas Tiete. Dazu brauche man aber sowohl Gerätschaften als auch geschultes Personal und entsprechende Räumlichkeiten.