Ingolstadt: Kleinkind bei Hitze im Auto zurückgelassen

Immer wieder im Sommer: Ein Kleinkind, das bei großer Hitze im Auto zurückgelassen wird. Gestern passiert auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet Manchinger Straße in Ingolstadt. Die Eltern waren mindestens eine halbe Stunde beim Einkaufen, das einjährige Kind im Wagen. Eine besorgte Kundin bemerkte das schreiende Kind. Die Eltern mussten im Kaufhaus ausgerufen werden. Laut Angaben der alarmierten Rettungskräfte war das Baby trotz der großen Hitze wohlauf. Allerdings: Die 30-jährige Mutter zeigte sich gegenüber der Polizei uneinsichtig und beschimpfte die Beamten. Sie muss sich nun wegen des Verdachts der versuchten Körperverletzung und Beleidigung verantworten.