Ingolstadt/Kipfenberg: Fahrradunfälle

Bei Unfällen in Ingolstadt und Kipfenberg wurden zwei Radfahrer verletzt, einer flüchtete anschließend. Am Abend war ein 33-jähriger Ingolstädter Richtung Neuburger Straße unterwegs, als unvermittelt ein Radler die Straße überquerte und gegen sein Auto prallte. Anscheinend verletzte er sich dabei an den Händen, lief aber dann davon- Sein Rad ließ er an der Unfallstelle liegen- ein Foto davon finden Sie oben in dieser Meldung. Am Auto entstand rund 4000 Euro Schaden.

Ein 46-jähriger E-Bike-Fahrer war außerdem gestern am Mountainbiketrailweg zwischen Gelbelsee und Kipfenberg unterwegs. An einer steilen Stelle, rutschte er den Hang ca. 50 Meter in die Tiefe, eher er an einem Baum schwerverletzt liegen blieb. Er musste von der Feuerwehr Kipfenberg geborgen werden und kam ins Krankenhaus.