© Berchtesgaden - Fotolia.com

Ingolstadt: Kein weiterer Bedarf an Seniorenberatung

Die Ingolstädter Senioren sind offenbar zufrieden mit dem derzeitigen Beratungsangebot der Stadt. Bei einer Befragung zeigten sich die Rentner zurückhaltend. Nur knapp 140 Fragebögen kamen zurück, davon waren viele falsch oder gar nicht ausgefüllt. Letztendlich blieben nur 70 Interessenten übrig. Fazit der Stadt: Das Seniorenbüro als Anlaufstelle bei Fragen aller Art ist für den größten Teil der Ingolstädter Rentner ausreichend.