Ingolstadt: Kaum Besucher bei Schanzer Donaufest

Während viele den Regen vom Wochenende herbeigesehnt hatten, hat er anderen widerum einen Strich durch die Rechnung gemacht: Das Schanzer Donaufest fiel am Wochnende buchstäblich ins Wasser. Nur wenige Besucher fanden den Weg zu dem von der Faschingsgesellschaft Narwalla organisierten Fest. Für die ist es eindeutig ein Draufzahlgeschäft geworden. Nur zum Fischerstecher wagten sich einige Besucher mehr.