Ingolstadt: Kaugummi-Automat gesprengt

„Hier ist eine Bombe explodiert“ – so ähnlich klang die Meldung gestern Abend gegen 23 Uhr bei der Polizei Ingolstadt. Als die Beamten in der Gaimersheimerstraße ankamen, stellten sie fest, dass ein Kaugummi-Automat mit einem Knallkörper aufgesprengt worden ist. Das Spielzeug aus dem Automaten war überall verstreut, der Geldbehälter fehlte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Zeugen berichteten von vier jungen Männern im Alter um die 18 Jahre, die nach der Sprengung weggelaufen sind. Hinweise nimmt die Polizei Ingolstadt entgegen.