Ingolstadt: Kartrennen am Volksfestplatz

Mit kleinen Rennboliden über den Ingolstädter Volksfestplatz flitzen – wenn alles klappt, dann könnte dort im Juli nächsten Jahres zum ersten Mal der „Große Preis von Ingolstadt“ ausgetragen werden. Ein Kartrennen für alle Altersklassen auf einer 800 Meter langen Strecke – mit bis zu 65 Stundenkilometer könnenn sich Rennbegeisterte dann einen Kampf um jeden Meter liefern. Wie der Donaukurier berichtet, hat der Organisator bereits ein Schallgutachten und ein Sicherheitskonzept erarbeiten lassen. Der Freizeitausschuss stimmt morgen über das Go-Kart-Rennen ab.