Ingolstadt: Kartendienst-Deal schon heute

Der Verkauf des Nokia-Kartendienstleisters Here an die deutschen Automobilhersteller BMW, Daimler und Audi könnte bereits heute über die Bühne gehen. Der finnische Konzern teilte mit, dass alle Zustimmungen der Behörden vorliegen. Bisher war Nokia davon ausgegangen, den Verkauf erst im kommenden Frühjahr abschließen zu können. Die drei deutschen Autohersteller zahlen für den Kartendienst zusammen 2,8 Milliarden Euro. Die Karten sind speziell für künftige selbstfahrende Fahrzeuge enwickelt worden. Die deutschen Autokonzerne wollen eine Abhängigkeit von Google und Apple verhinden.