Ingolstadt: Kampf dem illegalen Graffiti

Nach einer Serie von Graffiti-Schmierereien in Ingolstadt greift die Stadt nun zu drastischen Maßnahmen: Sie setzt eine Belohnung für Hinweise auf den Täter aus. Sie bietet 1000 Euro für denjenigen, der den Mann auf einem jetzt von der Polizei veröffentlichten Lichtbild identifizieren kann. Die Aufnahmen stammen von einer Überwachungskamera. Der Schmierfink hat im April zahlreiche Gebäude in der Innenstadt mit seinen Tags verunstaltet. Der Sachschaden beläuft sich auf 2500 Euro. Hier geht es zu den Aufnahmen.