© Luftbild Ingolstadt

Ingolstadt: Kamera-Autos auf Pirsch

Der Aufschrei war groß, als Google für seinen Dienst „Street View“ vor fünf Jahren mit Kamera-Autos die Städte fotografiert hat. In diesen Tagen sind die auffälligen Gefährte wieder in Ingolstadt unterwegs. Diesesmal für den finnischen Konzern Nokia. Die Kameras machen Aufnahmen von allen großen Straßen im Stadtgebiet. Diese sollen dann für Karten zum Beispiel in Navis verwendet werden. Ob und wie Passanten und Hausbesitzer gegen die Fotos vorgehen können, ist derzeit noch nicht klar.