© Luftbild Ingolstadt

Ingolstadt: Käufer für Rieter-Gelände gefunden

Das Rieter-Gelände in Ingolstadt ist verkauft. Die Düsseldorfer Gerch-Group will dort ein neues Stadtviertel errichten und dafür laut Donaukurier rund 800 Millionen Euro investieren. Die Firma Rieter wird mit ihrer Entwicklungsabteilung als Mieter auf dem Grundstück bleiben. Auf dem 128.000 Quadratmeter großen Gelände sollen Häuser, Büros, Grünflächen und eine Kita entstehen. Weil auf der Fläche einige Altlasten saniert werden müssen, ist der Baubeginn für 2024 geplant, zwei Jahre später könnten die ersten Mieter einziehen.