© Bahnhof Verspätung Zug Warten

Ingolstadt: Junger Mann läuft nach Streit auf Bahngleise

Ein junger Mann hat sich gestern an der Bahnstrecke in Ingolstadt in Lebensgefahr gebracht. Der 19-jährige war gegen 21 Uhr nach einem Streit mit seiner Freundin auf die Gleise gelaufen. Die Strecke wurde sofort gesperrt. Mitarbeiter des Audi-Werkschutz holten den nur mit einer kurzen Hose bekleideten Mann aus der Gefahrenzone. Er hatte 1,4 Promille Alkohol im Blut und wurde erst mal ins Krankenhaus eingewiesen. Durch den Vorfall war der Zugverkehr zwischen Ingolstadt und Nürnberg erheblich gestört, mehrere Verbindungen verspäteten sich.