© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: jugendliche Messerstecher

Eine hinterhältige Messerattacke von zwei Jugendlichen aus Schrobenhausen wird heute vor dem Ingolstädter Landgericht verhandelt. Den 15- und 17-Jährigen wird vorgeworfen, einen jungen Mann nach Pöbeleien einfach niedergestochen zu haben. Dabei starb das Opfer beinahe. Die Verhandlung ist unter Ausschluss der Öffentlichkeit, weil beide Angeklagten minderjährig sind.