© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Jugendliche Erpresser vor Gericht

Zwei Jugendliche mit viel krimineller Energie sitzen heute auf der Anklagebank des Ingolstädter Landgerichts. Die beiden haben sich mit ihrem Opfer zum angeblichen Drogenkauf verabredet. Anstatt zu liefern sollen die Beschuldigten einen Revolver hervorgezogen haben und das Geld des Käufers erpresst haben. Bei einem weiteren Fall ist einer der 18-Jährigen laut Anklageschrift genauso rabiat vorgegangen. Er drohte mit einem Baseballschläger und verlangte das Handy seines Opfers. Ein Urteil gegen die beiden Jugendlichen soll kommende Woche fallen.